Offen für Gäste: Atelierhaus Klenzestr./Baumstr.

Einladung_OFFEN2009

Alle Jahre wieder: OFFEN 2009 im Städtischen Atelierhaus Baumstr. 8b/Klenzestr. 85a Rgb. Dieses Mal haben die dort arbeitenden Künstler ebenfalls ausstellende Gäste in ihre Ateliers eingeladen.

Eröffnung am Freitag, den 13.11.09 um 18.00 Uhr

Mit einer Einführung von Uli Aigner, Künstlerin und Kuratorin der Städtischen Kunsthalle München Lothringer13.

„Geschlossene Gesellschaft“, Ausstellung und performatives Theater in Anlehnung an Sartre mit Benedikt Hipp/Nghia Nuyen/Sandra Filic/Nina Radelfahr/Christine Tanqueray

DAILY DOSAGE feat. Peter Mayr from 19-22 every hour seven minutes to remember

22.00 Uhr DJ Ivi (Club 2)

Offene Ateliers: Freitag, 13.11.09 von 18.00 bis 22.00 Uhr, Samstag, 14.11.09 von 14.00 bis 20.00 Uhr, Sonntag, 15.11.09 von 14.00 bis 20.00 Uhr

Das ganze Programm und alle Künstler hier als PDF: Einladung_OFFEN2009

http://www.atelierhaus-baumstrasse.de

Advertisements

Periodic Table oder Kunst ist elementar

traverseeimage

Die Schönheit und Faszination des Periodischen Systems hat schon Primo Levi zum Aufbau seines gleichnamigen Romans angeregt – und jetzt die Kuratorin Katalin Timár zm Konzept der Gruppenausstellung Periodic Table in Judith Boenischs Galerie Traversée.

Dora García | Martin Schmidl | Nick Crowe | Nika Radić | Stefan Nikolaev

Eröffnung am 12.11. ab 19 Uhr

Dora García: »Der Künstler ohne Werke«
Performance mit Jan Mech um 19.30 Uhr

Das ist der SUPERHAMMER! Matze Görig bei Traversée

image

Back from Berlin mit einem hammerharten Aufschlag in Judith Bönischs Galerie Traversée ist Kosuth-Schüler und Konzeptkünstler Matze Görig: Er stellt 12 SUPERHAMMER (+ Video) aus, die, werbisch geprochen, für jeden Anspruch und jeden Bedarf genau das Richtige bieten. Welcher SUPERHAMMER darf es sein?

Es kommt der Tag da will die Säge sägen: Aktion/Eröffnung morgen, am Donnerstag, 23. Juli 2009, um 19.00 Uhr

Ausstellung/Exhibition: 24.07.– 1. 08.2009

PrimaKlimaKunst im Botanikum

Das Feldmochinger Botanikum ist ein ganz besonderes Blütentreibhaus der Kunst – 28 KünstlerInnen öffnen am Abend des Freitag, 3. Juli und am darauffolgenden Wochenende im Rahmen von PrimaKlimaKunst ihre Ateliers und Glashäuser. Eine wirklich sehenswerte Künstlerkolonie!

Dabei ist auch Adjeldende Stern, die vergangenen Herbst bei von maltzahn fine arts ihre minimalistischen Farbtafel-Reihungen zeigte.

PrimaKlimaKunst
Vernissage & Performance
Freitag 3. Juli 2009 ab 19 Uhr
Künstlerfilme ab 21.30 Uhr

Offene Ateliers
Freitag 3. Juli 2009 ab 19 Uhr
Samstag 4. Juli 2009 14 – 20 Uhr
Sonntag 5. Juli 2009 12 – 18 Uhr

Botanikum Artfield
Feldmochinger Straße 75 – 79
80993 München

Weitere Informationen unter http://www.primaklima-kunst.de

Eröffnung der PLATFORM3

NanaDix Nana Dix (Foto) ist eine der KünsterInnen, die kürzlich ihr Atelier im neuen Münchener Atelierhaus PLATFORM3 bezogen haben. Ob reif für die Insel, unterwegs in geheimer Mission auf Konsum-kontaminierten Südsee-Atollen oder auf Forschungsreise in die Medienhölle der Bilder-Tsunamis – die ganze nackte Wahrheit wird sich erst zeigen, wenn wir ihrer Visuals, Performance und Installation zum Live Gig von Parasyte Woman anlässlich der Eröffnung der PLATFORM3 ansichtig werden.

Von Freitag, dem 20.03. bis einschließlich Sonntag, dem 22.03. stehen interessierten Besuchern in der ehemaligen Fabriketage an der Kistlerhofstraße die Ateliers offen, das Programm unfasst Gesprächsrunden, Performances, Präsentationen, Videos, Installationen und Konzerte und mehr. PLATFORM3 ist ein interdisziplinäres kulturelles Modell, eine Plattform für zeitgenössische Kunst. Enstanden in Kooperation der Landeshauptstadt München mit der Wohnformum München GmbH, soll PLATFORM3 unter der Leitung von Dr. Elisabeth Hartung als Produktionsstätte, Forum, Experimentierfeld und Dienstleistungsagentur rund um zeitgenössiche Kunst fungieren. Man darf gespannt sein, wie dieses für München bisher einzigartige Modell angenommen werden und wirken wird!

Foto: (c)Nana Dix 2009

Das Programm des Eröffnungsabends:

Freitag, 20.3.2009

19:30 – 21:00 Uhr Open Studios

Judith Egger Doublebass, Performance

Nikolai Vogel Belichtung Kunst Bodybuilding, Eröffnungsrede

21:00 Uhr

High Voltage Humans

Parasyte Woman, Installation und Visuals von Nana Dix

DJs Ivi, Florian Süßmeier & Upstart

0:00 Uhr Livestream des Laboratorium Lisa Erb

Samstag und Sonntag geht’s weiter, hier das komplette Eröffnungsprogramm als PDF

Globale Avantgarde/Kulturelle Differenz. Symposium zu „Performing the City“

Kommendes Wochenende beschäftigt sich ein Symposium mit vielen internationalen Gästen in der Akademie der bildenden Künste mit Performances und Aktionen im öffentlichen Raum in den 1960er und 70er Jahren. Die Ausstellung „Performing the City“ in der Städtischen Kunsthalle Lothringer13 breitet dieses Thema noch bis zum 30. November in noch nie dagewesener Umfänglichkeit aus – unbedingt relevant.

Symposium Globale Avantgarde/Kulturelle Differenz

Eröffnung am Freitag, dem 21.11. 2008 um 18 Uhr

Das ganze Programm am 22. und 23.11. hier im Flyer als PDF (3,5 MB)

P E R F O R M I N G T H E C I T Y

TOKIO SEOUL MOSKAU LJUBLJANA NEAPEL MÜNCHEN BERLIN PARIS SÃO PAULO NEW YORK MEXIKO CITY
Kunst Aktionismus im Stadt Raum 60er und 70er Jahre

Aus der Pressemitteilung: „Städte sind mehr als die Summe statischer Architekturen: Die Stadt entsteht performativ als Resultat von sozialen Prozessen und öffentlichen Aktionen. Von dieser Prämisse ausgehend fokussiert „Performing the City“ Städte in Asien, Europa und Amerika und reflektiert erstmals in einem ausholenden Überblick das Verhältnis von performativer Kunst und Stadt. Dabei steht der performative Urbanismus der 60er und 70er Jahre im Zentrum.“ Superspannend. Hingehen!

Städtische Kunsthalle Lothringer13

Kurator: Heinz Schütz
Eröffnung: 14.10.2008, 19.30 Uhr
Dauer der Ausstellung: 15. Oktober bis 30. November 2008
Symposium: 21. bis 22. November, Ort: Akademie der bildenden Künste München
Performing the City. Globale Avantgarde / kulturelle Differenz