Andrea Hillen und Anni Rieck in Weßling

Andrea Hillen
Begegnung (c) Andrea Hillen
Anni Rieck
Nest der vergessenen Träume (c) Anni Rieck

Die Münchner Künstlerinnen Andrea Hillen und Anni Rieck stellen zum 2. Mal im Fünfseenland aus: Nach einer Schau ihrer Bilder und Skulptur-Objekte in Seeshaupt geht es nun in Weßling am kleinen Weßlinger See weiter – am heutigen Samstag 22.09. um 16:30 eröffnet in der Galerie Ildikó Risse ihre nächste gemeinsame Ausstellung. Obwohl Hillen und Rieck ganz unterschiedliche Ansätze zeigen – Hillen mit ihren leuchtend-farbigen Ei-Tempera-Gemälden, Rieck mit nahezu monochromen, zarten Papier-Plastiken – werden in der gemeinsamen Inszenierung spannende Analogien erfahrbar.

Eröffungsrede zur Ausstellung als PDF: Andrea Hillen Anni Rieck

Tipp zum mehr sehen am See: Die Galerie Risse hat Sonntags von 15:00 bis 18:00 geöffnet!

Andrea Hillen – Anni Rieck

Galerie Ildikó Risse

Hauptstr. 57

82234 Weßling

Ausstellung vom 22.09. bis 21.10.2012

Do. bis So. 15:00 bis 18:00 Uhr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s